Förlinger Wanderpokal

Schießbedingungen

Der Förlinger Wanderpkal wird beim Scheibenfest ausgetragen.
Das Startgeld beträgt pro Mannschaft 5,-.

Eine Mannschaft besteht aus 4 Schützen oder Schützendamen (auch gemischt). Jede Mannschaft nennt einen Gruppennamen, z.B. Das Königshaus, Die Adjudantenpaare, Die Ehrendamen, Die Ehrendamen-Begleiter, Die Fahnenträger, Straßennamen, Firmennamen, Namen von Kegelclubs, Fan-Clubs, Familiennamen, usw.

Jeder darf nur in einer Mannschaft starten und hat 4 Schuß in der Anschlagart sitzend aufgelegt, abzugeben. Das Schießen erfolgt auf Scheibe. Bei Ringgleichheit erfolgt die 10er, 9er, 8er usw. Wertung. Besteht dann immer noch Gleichstand, muss ein Schütze aus der Mannschaft einen Stechsatz zu oben genannten Bedingungen abgeben. Außerdem wird geknobelt. Jeder in der Mannschaft hat 4 Würfe. Am Ende werden alle Augen zusammen gezählt.

Förlinger Meister und Förlinger Vizemeister:

Die oder der Tagesbeste aus Knobeln und Schießen ist Förlinger Meister und bekommt einen Orden.
Die oder der Zweitbeste ist der Förlinger Vizemeister und bekommt ebenfalls einen Orden. Für die Tagesbestenwertung als werden bei Ringgleichheit die gestrichenen Probeschüsse als Stechschüsse herangezogen. Bei voller Ringzahl wird für die Auswertung bis zur nächsten 9 bzw. 8 usw. weitergeschossen. Falls Gleichstand besteht, muß ein weiterer Satz zu oben genannten Bedingungen geschossen werden. Der Stechsatz für die Mannschaft wird hier nicht gewertet.

Außerdem findet ein Preisschießen statt. Hier besteht die Möglichkeit, die Gewehre für das Pokalschießen einzuschießen.

Beim Preisschießen können beliebig viele Sätze (á 3 Schuß) geschossen werden.
Die Kosten pro Satz betragen 1,50 €.

Bisherige Gewinner des Förlinger Wanderpokals und bisherige Förlinger Meister

Der Förlinger Wanderpokal wurde 1997 vom 1. Vorsitzenden Horst Bergmann gestiftet und seitdem jährlich ausgeschossen.
Bei den siegreichen Mannschaften handelte es sich zumeist um Mitglieder gleichnahmiger Kegelclubs.

Jahr Pokalgewinner Förlinger Meister Förlinger Vizemeister
1997 Kegelclub "Die Schlappen" Stefan Strümpler Fritz Künning
1998 Kegelclub "Die Holzfäller" Heino Bening Jürgen Tatgenhorst
1999 "Bacardi-Killer" André Zumsprekel Thorsten Dunau
2000 Kegelclub "Einer steht immer" Erwin Dubenhorst Heinrich Kinkhorst
2001 "Die Entschlossenen" Michael Schröder Stefan Strümpler
2002 "Das Königshaus" Karl-Heinz Schröder Heino Bening
2003 Kegelclub "Einer steht immer" Holger Knake; Bärbel Hagelmann
2004 Kegelclub "Einer Steht immer" Holger Knake Frank Ufferfilge
2005 Kegelclub "Die Schlappen" Holger Knake Frank Ufferfilge
2006 "Die Unentschlossenen" Karl-Heinz Schröder Erwin Dubenhorst
2007 Kegelclub "Einer steht immer" Holger Knake Karl-Heinz Hanau
2008 Förlinger Bruchkönigs Team Marc Scheland Manuel Reuter
2009 Vizes Fanclub Corinna Schmidt Friedhelm Tatgenhorst
2010 F-Team Jörg Cardinal Dennis Weghorst
2012 Skatclub Null Hand Gerhard Hagelmann Helga Weghorst
2014 Die Schlappen Wilhelm Tegeler Gunnar Dubenhorst
2015 F-Team Horst Schröder Jens Weghorst
2017 "Exil" Förlingen Gunnar Dubenhorst Jörg Cardinal
2018 "Wir schaffen das ll" Nico Cardinal Birgit Huck
2019 "Förlinger Jungs" Jens Weghorst Reinhard Schomburg