Adventsschießen

09.12.2018

Am Sonntag, den 09.12. veranstaltete wir das letztes Schießen in diesem Jahr. Begonnen wurde mit dem gemeinsamen Kaffeetrinken und für die kleinen Gäste kam der Nikolaus mit jeder Menge Geschenken vorbei.

Den 1. Platz beim Preisschießen der Kinder belegte Chris Hagedorn. Darauf folgten Torben Scheland, Laura Scheland, Leon Holzförster und Neele Hagedorn. Im Knobeln lag Torben Scheland vorn und ließ Finn Fenker, Felix Fenker, Neele Hagedorn und Anea Heitmann hinter sich. Alle Kinder waren mit ihren selbst ausgesuchten Preisen sehr zufrieden.

Bei dem Schießen in der Altersklasse siegte Wilhelm Tegeler. Dicht gefolgt von Reinhold Classen und Inge Dunau.

In der Schützenklasse belegte Thorsten Dunau Platz 1. Darauf folgten Heike Schröder und Ralf Dunau.

Mit 46 Augen im Knobeln gewann ebenfalls Thorsten Dunau gefolgt von Dieter Rempe und Erwin Dubenhorst. Bei der Preisverleihung bedankte sich der Präsident Erwin Dubenhorst bei allen.

Vereinspokalschießen

01.12.2018

Am Samstag den 01.12. fand das Schießen um den Vereins-, Damen-, und Er&Sie-Pokal beim Schützenverein Wagenfeld-Förlingen statt.
Nach dem gemeinsamen Spanferkelessen, das von Günther Schröder und Karl-Heinz Schröder gespendet wurde, begannen die Schießwettbewerbe.

Bei dem Schießen um den Damenpokal nahmen 18 Frauen teil, davon konnten Heike Schröder und Leonie Cardinal 29 Ring erreichen.
Im Stechen setzte sich dann Heike Schröder mit erneuten 29 Ring durch und gewann, den von Königin Angelika Drunagel gestifteten Pokal.

Beim Vereinspokal erzielten Majestät Thorsten Dunau, Marvin Hartau und Jens Weghorst 58 Ring.
Erst im 2. Stechen gelang es Marvin Hartau, als Einziger, erneut 58 Ring zu schießen. Somit gewann er den Vereinspokal.

Insgesamt 16 Paare nahmen am Er & Sie - Pokalschießen teil. Karl-Heinz und Heike Schröder setzten sich am Ende mit 59 Ring durch. Sie ließen Liza-Aline Langhorst und Dennis Weghorst mit 58 Ring hinter sich.
Gespendet wurde der Pokal von Gunda und Volkhard Cardinal.

Am Ende bedankte sich Präsident Erwin Dubenhorst bei den Pokal- und Spanferkelspendern und verwies auf die kommenden Termine.

König der Könige

28.09.2018

Das Pokalschießen um den "König der Könige" und “König der Jugendkönige” fand am Freitag dem 28.09. beim Schützenverein-Förlingen statt. König der Könige wurde Erwin Dubenhorst. Er erzielte als einziger 28 Ring und sicherte sich somit den von Günther Schröder gestiften Pokal.

Bei der Jugend errangen Chris Weghorst und Lucas Schröder 29 Ring. Im Stechen setzt sich dann Chris Weghorst mit erneuten 29 Ring durch und wurde somit König der Jugendkönig. Der Pokal wurde von Kevin Uffenbrink gestiftet.

Beim Preisschießen in der Altersklasse siegte Reinhold Claasen vor Inge Dunau.
In der Schützenklasse setzte sich Ralf Dunau durch. Er verwieß Stefan Strümpler und Thorsten Dunau auf die darauf folgenden Plätze

Beim Schießen mit der Luftpistole setzte sich Erwin Dubenhorst gegen Ralf Dunau und Marc Scheland durch.

Bei der Preisverleihung bedankte sich der 2. Vorsitzende Jörg Cardinal bei allen die dazu bei getragen haben das alles reibungslos abgelaufen ist. Ein besonderen Dank ging an die beiden Pokalspender Günther Schröder und Kevin Uffenbrink.

Scheibenfest

18.08.2018

Am Samstag, den 18.08. veranstaltete der Schützenverein Wagenfeld-Förlingen sein Scheibenfest mit anschließendem Pokalschießen.
Nach dem erfolgreichen Anbringen der Scheiben bei den Königen, ging es zurück zum Schießstand. Dort begann das Schießen um den Wanderpokal.

Es nahmen 11 Mannschaften teil. Am Ende siegte die Mannschaft "Wir schaffen das ll" zu der folgende Schützen gehörten: Susanne und Jürgen Brüggemann sowie Anne und Ralf Dunau.
Förlinger Meister wurde in diesem Jahr unsere Festwirtin Birgit Huck. Vizemeister wurde Nico Cardinal.

Beim Preisschießen in der Altersklasse belegte Wilhelm Tegeler den ersten Platz, dicht gefolgt von Reinhold Claasen und Dieter Rempe.
In der Schützenklasse siegte Volker Korte, er verwies Marc Scheland und Marisa Schröder auf die folgenden Plätze.

Präsident Erwin Dubenhorst bedankte sich am Ende bei den Königen Thorsten und Timo, für das Spenden der 50 Lieter Bier und der alkoholfreien Getränke.

Schützenfest

21.& 22.07.2018

Der Schützenverin-Förlingen feierte den Zapfenstreich und zwei harmonische Festtage. Am Samstag wurde mit den Gastvereinen Schützenverein Wagenfeld-Haßlingen, Wagenfeld-Neustadt, Schützenverein Wagenfeld und die Jungschützen aus Oppenwehe gemeinsam gefeiert.

Am Sonntag ging es zu Königin Gudrun Schröder. Dort wurde das Kriegsgericht durchgeführt. Zurück am Zeltplatz übergab Präsident Erwin Dubenhorst die Auszeichnungen für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft. Dabei erhielten Wilhelm Collmoor und Günter Dubenhorst Ihre Urkunde sowie Anstecknadeln.
Für die Senioren gab eine Kaffeetafel. Am späteren Nachmittag wurde die Jugend des Kriegerschützenvereins Ströhen empfangen.

Bei den Schießwettbewerben der Kinder belegte Torben Scheland den 1. Platz. Danach folgten Chris Hagedorn und Neele Hagedorn.
In der Schützenklasse siegte Jürgen Brüggemann. Platz 2 Ralf Dunau und Platz 3 Horst Schröder.
In der Altersklasse setzte sich Ewald Klasing gegen Siegfried Dubenhorst und Wihelm Tegeler durch.

Dann begann die Krönung bei der 1. Vorsitzende Erwin Dubenhorst sich bei den 3 scheidenden Königen und deren Hofstaat recht herzlichen für das vergangene Jahr bedankte. Kinderkönig Chris Hagedorn und Laura Scheland hatten die Jungschützen im zurückliegenden Jahr umsichtig und lobenswert regiert.
Leider konnte kein Nachfolger gefunden werden. Freude herrschte dagegen über die Neuen bei den Altschützen und den Jugendlichen.

Neue Jugendmajestät ist Timo Schröder, der sich Julia Feußahrens zu seiner König wählte. Adjudanten sind Marvin Hartau und Kevin Uffenbrink, als Ehrendamen fungieren Marisa Schröder und Alina Cordes. Neuer Vizekönig ist Kevin Uffenbrink.

Bei den Altschützen setzte sich Thorsten Dunau durch, der den Beinamen „der Pflichtbewusste" erhielt. Zu seiner Königin wählte er Angelika Drunagel.
Zum neuen Hofstaat gehören die Adjudantenpaare Jürgen Tatgenhorst und Ilona Rabe sowie Jörg Cardinal und Martina Cardinal. Ehrendamen sind Tanja Schlechte, Silvia Korte, Anne Dunau und Susanne Brüggemann. Als zweitbester Schütze ist Jürgen Brüggemann neuer Vizekönig.

Der bisherigen Schützenliesel Helga Kinkhorst dankte Dubenhorst für ihre Repräsentation und ihre stete Beteiligung. Zur neuen Schützenliesel rief er Laura Mackenstedt aus. Ihre „Vize" ist Festwirtin Birgit Huck.

Erwin Dubenhorst bedankte sich noch bei der Krönungsdame Leonie Cardinal. Nach der Krönung wurde noch mit dem Duo "Brisant" bis späte in die Nacht gefeiert.

Adlerpokalschießen

17.06.2018

Der Schützenverein-Förlingen veranstaltete sein diesjähriges Adlerpokalschießen. Nach dem gemeinsamen Grillen, began das Schießen auf den Adler. Max Korte setze den richtigen Schuss ab und errang so den von Ralf Dunau gestifteten Adlerpokal.

Die anderen Teile vom Adler errangen wie folgt:

Krone - Karl-Heinz Schröder,
Kopf - Günther Schröder,
Reichsapfel - Helga Weghorst,
Zepter - Heike Schröder,
Stoß - Wolfgang Weghorst,
linke Kralle - Wilhelm Tegeler,
rechte Kralle - Lukas Tepe,
linke Schwinge - Marcus Hartau,
rechte Schwinge - Erwin Dubenhorst
und den Rumpf Max Korte.

Beim Preisschießen in der Altersklasse siegte Ewald Klasing vor Reinhold Claasen und Inge Dunau.
In der Schützenklasse setzte sich Ralf Dunau durch und verwies Jürgen Tatgenhorst sowie Thorsten Dunau auf die folgenden Plätze.

Bei den Kindern siegte Laura Scheland vor Torben Scheland, Neele Hagedorn und Chris Hagedorn.

Seniorennachmittag

27.05.2018

Der Schützenverein Wagenfeld-Förlingen hat zu seinem alljährlichen Seniorennachmittag eingeladen. Bei schönem Wetter, standen Kaffee, Kuchen und Klönen im Vordergrund des gemütlichen Nachmittags. Es wurde ein Preisschießen und Schätzspiel angeboten, außerdem wurde ein Pokalschießen um den Seniorenpokal ausgerichtet. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken, wurde der Film vom Schützenfest 2017 angeschaut.

Beim Preisschießen siegte Siegfried Dubenhorst und verwieß Wilhelm Tegeler, Brigitte Hagelmann, Friedhelm Tatgenhorst und Reinhold Claasen auf die darauf folgenden Plätze.

Zudem wurde ein Schätzspiel durchgeführt. Bei den Frauen schätzte Anita Dubenhorst am besten, vor Brigitte Hagelmann und Helga Weghorst.
Bei den Männern lag Siegfried Dubenhorst vorn, dicht gefolgt von Werner Dubenhorst und Wilhelm Bening.

Der diesjährige Seniorenpokal ging an Brigitte Hagelmann. Sie setzte sich gegen Reinhold Claasen, Heinrich Kinkhorst und Dieter Rempe durch.

Am Ende der Preisverleihung bedankte sich der 1. Vorsitzende Erwin Dubenhorst bei dem Hofstaat für die Torten und dem reibungslosen Ablauf.

Königspokal

16.04.2018

Der Schützenverein Wagenfeld-Förlingen hat sein erstes Preis- und Bedingungschießen mit dem Königspokal durchgeführt.

Begonnen wurde mit dem Preisschießen für die Jungschützen, bei dem Laura Scheland den 1. Platz erreichte. Die darauf folgenden Plätze belegten Torben Scheland, Chris Hagedorn und Neele Hagedorn. Den Jungschützenkönigs-Pokal sicherte sich ebenfalls Laura Scheland.

Weiter ging es mit dem Plakettenschießen füt die Jugend, bei dem Jugendkönig Lucas Schröder Platz 1 belegte. Chris Weghorst und Laura Mackenstedt verwies er auf Platz 2 und 3. Den von Lucas Schröder gestifteten Jungendkönigs-Pokal errang Marcus Hartau. Er setzte sich im Stechen gegen Marisa Schröder durch.

Der Königspokal wurde von SM Gudrun Schröder gestiftet. Von 18 Schützen mussten Günther Schröder, Karl-Heinz Schröder, Martina Cardinal, Ralf Dunau, Jens Weghorst, Thorsten Dunau und Jürgen Tatgenhorst ins Stechen. Am Ende setzte sich die einzige Frau Martina Cardinal mit erneuten 30 Ring durch und gewann den Königpokal.

Beim Preisschießen stellte Martina Cardinal ebenfalls Ihr Können unter Beweis und sicherte sich den 1. Platz vor Stefan Strümpler und Karl-Heinz Schröder.

In der Altersklasse entschied Reinhold Classen das Preisschießen für sich, vor Ewald Klasing und Georg Stephan.

Karl-Heinz Schröder belegte mit 70 Augen Platz 1 beim Kobeln. Gerhard Hagelmann 64 Augen und Jürgen Tatgenhorst 63 Augen auf Platz 2 und 3.

Bei der Preisverleihung bedankte sich der 1. Vorsitzende Erwin Dubenhorst bei allen, die dazu beigetragen haben, dass alles reibungslos abgelaufen ist. Ein besonderen Dank ging an die beiden Pokalspender Gudrun Schröder und Lucas Schröder.

Neue Poloshirts & Bockbierfest

10.03.2018

Unsere Jungschützen haben neue Poloshirts bekommen! Diese wurden von Dominik Reuter Land- und Gartengeräte & dem Moorhof Oppenwehe gesponsert.

Die Übergabe fand an der neu gebauten Halle von Dominik Reuter statt. Die Jugend bedankte sich recht herzlich bei beiden Sponsoren.

Danach fuhren die Jungschützen gemeinsam nach Wetschen zum Bockbierfest. Dort erreichten Sie den 3. Platz.

Jahreshauptversammlung 2018

12.01.2018

Am Freitagabend fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Im Vorstand wurden einige Änderungen getroffen.

2. Vorsitzender Ulrich Beck kandidierte nach neun Jahren nicht für eine erneute Amtszeit. Nachfolger wurde unser bisherige Pressewart Jörg Cardinal. Das freigewordene Amt übernahm Marisa Schröder. 2. Schriftführer Lucas Schröder (5 Jahre im Amt) wurde von Dennis Weghorst abgelöst. Das Amt des 2. Kassenwarts Ralf Schröder (seit 1990 im Amt) übernahm Torben Schomburg.

In ihrem Ämtern bestätigt wurden:

2. Kommandeur Stephan Dubenhorst, 2. Schießwart Thorsten Dunau, 2 Jungschützenwart Ralf Dunau, 2. Fahnenoffezier Manfred Fenker und 2. Königoffezier Wolfgang Weghorst. Neuer Kassenprüfer wurde Norbert Scheland.

Erwin Dubenhorst ernannte Manfred Fenker und Horst Bergmann zu Ehrenmitgliedern und zeichnete Albert Vogt, Klaus-Dieter Bartsch, Daniel Heitmann, Lars Hagelmann und Andreas Heuer für 25-jährige Vereinstreue mit Ehrennadeln aus.
Obwohl die Ausgaben im vergangenen Jahr höher waren als die Einnahmen, lässt es die Rücklage zu, dass sich die Förlinger Schützen erst im nächsten Jahr mit einer Bertragsanpassung beschäftigen müssen. Insgesamt gab es gegen die Buchführung von Schatzmeister Holger Knake keine Einwände

In seinem Jahresbericht erinnerte Dubenhorst an alle Veranstaltungen und erwähnte besonders das gelungene Schützenfest,das erstmals unter der Regie vom „Moorhof" gelaufen sei. Als Termin in diesem jahr nannte er Samstag und Sonntag, 21. und 22. Juli. Es werde wieder ein Spielmannzug dabei sein und erstmals eine Zwei-Mann-Band für Stimmung sorgen.

Die Mitgliederzahl blieb bestehen (306). 4 Mitglieder verstorben, 4 Austritte und 8 Neuaufnahmen.