Vereinspokal 2013

23.11.2013

Am Samstag veranstaltete der Schützenverein Wagenfeld-Förlingen das diesjährige Vereinspokalschießen. Alle Mitglieder waren hierzu eingeladen und sind sehr zahlreich erschienen. Der gemütliche Abend, bei dem auch die Geselligkeit nicht zu kurz kam, begann mit dem gemeinsamen Spanferkelessen. Erwin Dubenhorst bedankte sich bei der Begrüßung bei den Stiftern des Spanferkels, Manfred Fenker und Manfred Köster und bei den Pokalstiftern.
Nach dem Essen begannen die Schießwettbewerbe, sowie die Begrüßung der Gäste und diesem Falle insbesondere die Jugendmajestät. Neben dem Vereinspokalschiessen wurde außerdem ein Er & Sie-Pokal und ein Damenpokal ausgeschossen.

Nach einem spannenden Wettkampf mit mehreren Stechen standen dann die Ergebnisse fest. Der Vorsitzende bedankte sich bei den Anwesenden für die sehr gute Beteiligung.

Er überreichte den Vereinspokal an Ralf Dunau.
Der Er & Sie –Pokal ging an Helga und Wolfgang Weghorst.
Den Damenpokal erhielt Heike Schröder.

Nach der Pokalverleihung wurden die Siege noch bis nach Mitternacht gefeiert.
Die weiteren Ergebnisse:

Vereinspokal 2013 (28 Schützen)
1. Ralf Dunau - 59Ring
2. Thorsten Dunau - 59Ring
3.Wilhelm Tegeler - 58Ring
Marcus Hartau - 58Ring Friedhelm Tatgenhorst - 58Ring

Er und Sie-Pokal 2013 (gest.Marcus Hartau u. Laura Mackenstedt)
1. Wolfgang und Helga Weghorst - 59Ring
2. Horst und Gudrun Schröder - 58Ring
weitere drei Paare mit 57 Ring, insgesamt 20 Paare

Damenpokal 2013 (gest. Helga Weghorst)
1. Heike Schröder - 30 Ring
2. Tatjana Schomburg - 30 Ring

Schützenfest 2013

13. & 14. 07.2013

Bei bestem Wetter wurden 2 super Schützenfesttage gefeiert.Am Samstag stieg eine tolle Party mit unseren Gastvereinen vom Schütenverein Wagenfel-Neustadt,Wagenfeld-Haßlingen sowie dem Schützenverein Wagenfeld. Zu dem war noch eine starke Abordnung von der Schützenjugend Oppenweher zu besuch.Es wurde mit der musikalischen Unterhaltung von der Kapelle DR.Beat bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Am Sonntag ging es das zweite mal zum König Ulrich Beck um ihn abzuholen wo auch das Kriegsgericht durchgeführt wurde, wo die schlimmsten Fälle verhandelt wurden.
Zurück zum Festzelt begangen schon die Schießwettbewerbe ums Königsschießen und Preisschießen und die Kaffeetafel. Um 18.00 uhr wurden die Gewehre eingepackt. Leider wurden nicht alle drei Throne besetzt.

Um kurz nach 19:00 Uhr wurde gemeinsam in den Biergarten marschiert zur Krönung der neuen Majestäten.Der ertste Vorsitzende Erwin Dubenhorst bedankte sich bei den scheidenen Majestäten, Kinderkönig Kai Brüggemann mit seiner Königin Leonie Cardinal sowie Jugendkönig Tobias Beck mit Königin Tatjana Schomburg und Ulrich Beck "Der Spassmacher" mit seiner Königin Birgit. „Ihr habt uns im zurückliegenden Schützenjahr, ob auswärtige oder eigende Veranstaltungen immer mit vollem Einsatz vertreten."

Nun rief Erwin Dubenhorst die neuen Könige für das Schützenjahr 2013/2014 aus :

Jugendkönig ist Kevin Uffenbrink mit seiner Königin Tabea Cardinal. Adjudanten sind Chris Weghorst und Marco Uffenbrink mit den Ehrendamen Anna-Lena Langhorst und Wiebke Langhorst.
Jungschützenkönig wurde Jan Brüggemann mit Königin Leonie Cardinal. Das Paar wählte Lukas Tepe und Nico Dunau zu ihren Adjutäten, Ehrendamen sind Eileen Carla Biebusch und Eileen Dunau. Viezekönigin wurde Eileen Dunau.
Neue Schützenlisel wurde Helga Weghorst.

Seniorennachmittag 2013

26.05.2013

Kaffee, Kuchen Klönschnack und Kaliber standen im Vordergrund beim letzten Seniorennachmittag der Förlinger Schützen. Für die Herren wurde ein Preisschießen angeboten. Außerdem konnten sie um den von Roswitha Zumsprekel gestifteten Pokal kämpfen. Die Damen sowie die Herren hatten die Möglichkeit beim Knobeln und bei einem Ratespiel weitere Preise zu gewinnen.
Zur Kaffeetafel begrüßte Präsident Erwin Dubenhorst alle Gäste. Er bedankte sich bei den Damen des Hofstaates für die gestifteten leckeren Torten.

Bei der Preisverleihung bedankte sich der Präsident bei Pokalspenderin Roswitha Zumsprekel und übergab die Trophäe an die Pokalgewinnerin Waltraud Scheland die sich im Stechen vor Günter Dubenhorst durchsetzte.

Die weiteren Sieger waren:
1. Waltraud Scheland,
2. Roswitha Zumsprekel,
3. Werner Zumsprekel.

Der schöne Nachmittag, der von einem Film vom Schützenfest 2012 eingeleitet wurde, fand nach der Siegerehrung einen gemütlichen Ausklang. Ein Wiedersehen gibt es spätestens beim Förlinger Schützenfest am 13. + 14. 07.2013

Königspokal 2013

2013

Der Wettkampf um die Königspokale stand im Mittelpunkt der jüngsten Schießveranstaltung des Schützenverein Wagenfeld-Förlingen als letzte Veranstaltung vor dem Schützenfest. Ungewohnter Weise fand diese Veranstaltung bereits um 11:00 Uhr Vormittags statt. Was von den Besuchern gut angenommen wurde.

Als Präsident Erwin Dubenhorst die nachmittägliche Preisvergabe und Pokalverleihung vornahm, bedankte er sich für die gute Beteiligung an den verschiedenen Wettbewerben und bei allen, die mit geholfen hatten, das Schießen zu ermöglichen.
Namentlich nannte er das „Grill-Team“ das die Gäste mit leckeren Nackensteaks und Bratwürstchen versorgt hatte.

Besonderen Dank sagte Dubenhorst auch SM Ulrich Beck „dem Spassmacher“, Jugendkönig Tobias Beck und Jungschützenkönig Kai Brüggemann für die von ihnen zur Verfügung gestellten Pokale.

Aus dem Wettkampf um den Jungschützenkönigspokal ging Jan Brüggemann hervor, und das Rennen um die Jugendkönigstrophäe entschied.
Torben Schomburg war der glatte Sieger bei den Jugendlichen.
Der Gewinner des Königspokals von SM Ulrich Beck wurde Karl-Heinz Schröder.

Die besten Preise in der Altersklasse sicherten sich Friedhelm Tatgenhorst, Dieter Uffenbrink und Gerhard Hagelmann.
Bei den jüngeren trugen sich Jürgen Tatgenhorst, Maik Cording und Ulrich Beck in die Siegerliste ein.
Bei den jüngsten lagen Carla Biebusch und Niklas Koch vor Kai Brüggemann vorn.
Beim Dartwerfen hatten Jörg Cardinal, Jens Weghorst und Jürgen Brüggemann die Nase zum Schluss vorn.